Fördern und Fordern‘ mit eTwinning

Selbst wenn wir uns unter dem Einfluss der Pandemie häufig widrigen Lehr- und Lern-Bedingungen gegenübersehen, zeigt sich doch, dass gerade eTwinning-Projekte zu jeder Zeit dazu beitragen können, dem allseits geforderten pädagogischen Prinzip vom ‚Fördern und Fordern‘ der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden. 

‚Fördern und Fordern‘ – was bedeutet das eigentlich?

Schulisches Handeln soll nie einfach nur Selbstzweck sein, sondern es soll sich an den konkreten Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientieren. Wichtig ist also, dass es weder zu einer Überforderung noch zu einer Unterforderung kommt.

Für das Berufskolleg Kohlstraße ist diese individuelle Förderung ein erklärtes Ziel und somit auch explizit im Schulprogramm verankert.

Wir orientieren uns damit auch an einer Maßgabe des Kultusministeriums: Das Prinzip des Förderns und Forderns

  • soll helfen, dass Lehrkräfte sich stärker den einzelnen Schülern widmen können;
  • soll bei Schülern und Eltern und in der Gesellschaft zu einem positiveren Verständnis von Lernen und Leistung führen;
  • kann helfen, die Ergebnisse interner und externer Evaluation in schulische Qualitätsentwicklung und individuelle Förderung einzubeziehen;
  • soll dafür sorgen, einzelne Phasen der Bildungsbiographie miteinander zu verzahnen (vgl. dieses PDF).

Natürlich ist gerade das Prinzip des ‚Forderns‘ auch eng mit der Erkenntnis verknüpft, dass es „keine Bildung ohne Anstrengung“ gibt. Dies postulierte z.B. auch der frühere Bundespräsident Roman Herzog bereits 1997 in einer Rede auf dem Berliner Bildungsforum.

‚Fördern und Fordern‘ mit eTwinning-Projekten

Das Prinzip des Förderns und Forderns ist wie erwähnt fester Bestandteil aller Bildungsangebote des BK Kohlstraße. Und inwieweit auch unsere eTwinning-Projekte helfen können, die zugrundeliegenden Prinzipien umzusetzen, soll ein Schlaglicht auf die Arbeitsergebnisse unseres aktuell laufenden Projekts belegen, welches in diesem Jahr natürlich – ganz zeitgemäß – als Corona-Edition durchgeführt wird.

Fortsetzung....